Summerfäscht und Stabübergab

Schelbert Laura am Dienstag, 11 Juli 2017.

Nachdem wir letzte Woche sportlich in Siebnen unterwegs waren und einen soliden 9.Platz im Menschentöggeli Tunier erzielten. Konnte wir letzen Samstag im schönen Innerthal ein klein wenig den Hooger hoch trampeln und beim Sommerfest gemütlich miteinander grillieren und plagieren.

Das wir lange Zeit nacheinander haben ist verständlich, über Monate sieht man sich wöchtentlich und plötzlich ist der ganze Zauber vorbei und man plangt schon wieder darauf sich bald wieder zu sehen. Genau aus diesem Grund veranstalten wir unser Sommerfest, ein toller Anlass um sich auszutauschen, sich über Neuigkeiten zu unterhalten und eine tolle Möglichkeit für unsere neuen Pröbis uns besser kennenzulernen. Im Clubhaus Heubödeli fanden sich dann auch viele Fäger ein, zwei ganz verrückte fanden den Weg sogar mit dem Fahrrad dorthin, die eine aus Schwyz musste zuerst zuhause bei Google Maps forschen wo genau dieses Innerthal liegt, kleine Entwarnung alle habens geschafft und sind heil oben angekommen.

Das Wetter spielte leider nicht ganz so mit wie gewünscht, jedoch wurde durch den Regen bei einigen Mitgliedern (in diesem Fall Mit-ohne-Gliedern) der Erfindergeist geweckt. Man wollte im Freien sitzen bleiben, aber trocken bleiben. Mit Sonnenschirm, Fenster, Plachen, Schnürren und Wäscheklammern wurde dann auch ein wirklich toller Unterstand gebaut. Das nächste Mal wäre es keine schlechte Idee wenn das Regenwasser irgendwo ablaufen könnte, anstatt sich in der Mitte der  Plache anzusammeln, der Ausgang kann sich jeder mit Physikkenntnissen selber ausmalen.

Das eigentlich Highlight des Abends war die Stabübergabge an den neuen Major. Nach 30 jährigen Vereinsgeschichte wird der Stab erst an den 4. Major übergeben. Nach Ralf Schmid, Michael Winet und Franz-Sepp Züger (genannt Gasi) wird nun Roger Meier in die Fusstapfen dieser tapferen Männer treten. Wir bedanken uns bei Gasi für seine tolle Arbeit, Geduld, mütterliche Strenge und seine Ausdauer mit uns. Wir freuen uns auf den neuen Mann der nun vor uns stehen wird. Gasi bekommt nun endlich die Möglichkeit uns von hinten zu sehen, er wird neu im Sousaphon Register mitspielen.

Gefeiert wurde dann bis früh in die Morgenstunden, aber das Schreiberling war dann nicht mehr vor Ort und kann leider keine genauen Details über den Verlauf des restlichen Sommerfestes berichten und zieht deswegen hier einen Schlussstrich

_____________________________________________________________________________________________________

P.S Das wäre der oben erwähnte Schlussstrich.

Bitte Kommentar schreiben

Sie kommentieren als Gast.

Unser Motto im 2016 & 2017

Motto

Toschtel-Nekromant – Getreu diesem Motto sind wir momentan an der Fasnacht anzutreffen. Unsere Gwändli sowie der dazugehörende „Grind“ ändern wir alle zwei Jahre unter einem neuen Motto. Sujets aus vergangenen Tagen findest du hier.

Dörflifasnacht Schübelbach 2017

Dörflifasnacht vorbei

 

Hinter dem Namen “Dörlfifasnacht Schübelbach” stehen alle drei Fasnachtsvereine von Schübelbach. Wir organisieren zusammen diesen Anlass seit bald 25 Jahren mit grossem Erfolg und versuchen unseren Besuchern immer wieder etwas neues zu bieten. Mehr erfahren...